Remote Viewing Akademie
Schulung - Forschung - Beratung

Es gibt viele, die zeigen, wie es geht - hier lernt man, wie es funktioniert!
Remote Viewing in Forschung, Praxis und Lehre - seit 1996


Die RV-Akademie bietet die erfahrensten Seminarleiter im deutschen Sprachraum, standardisierte Inhalte, persönlich angepasstes Coaching, sehr kleine Gruppen, Zertifizierung nach Abschluss jedes Blockes, Nachbetreuung und evtl. Projektbeteiligung. Wir bieten auch Kontakte im größten deutschsprachigen Netz von Absolventen jeder Stufe. Über 80% aller RV-Anbieter im deutschsprachigen Raum wurden hier ausgebildet.

Wir bilden aus in CRV® (Coordinated Remote Viewing) und TRV® (Technik des Remote Viewing. CRV® ist die Anpassung der ursprünglichen Methode aufgrund der inzwischen über 35 Jahre fortlaufenden wissenschaftlichen Forschungen in Physik, Chemie, Biologie, Medizin, Neurologie, Psychologie und Philosophie an die heutigen Ansprüche für schnelles Lernen und Anwenden. TRV® behandelt die Benutzung der Methode in der Praxis einschließlich größerer Projekte. Literatur dazu finden Sie in unserem Shop remoteviewing.de und selbstverständlich bei jedem Buchprovider. CRV und TRV sind eingetragene Marken der RV-Akademie.
Weitere Informationen auf der Seminarkonzeptseite oder durch unsere Seminarbetreuung (info(at)rv-akademie.de). Besuchen Sie auch Manfreds Blog: der persönliche aktuelle Kommentar von Manfred Jelinski, auch aktueller Kommentator
bei Raum & Zeit.

Besuchen Sie auch unsere Youtube-Präsenz. die ständig aktualisiert wird. Hier finden Sie eine stetig wachsende Zahl deutscher Remote Viewer in Interview und lockerem Gespräch zu systemischen wie inhaltlichen Fragen. Auch aktuelle Themen bleiben nicht ausgespart. Hier geht es zum Youtube Inhaltsverzeichnis RVA.

Diese Webseite ist vielleicht nicht so modern und stylish wie andere, das liegt daran, dass wir unser Kerngeschäft in der Ausbildung und der Verbreitung von Remote Viewing sehen und nicht in Grafikexperimenten und SEO. Dafür hat sie fundierte Inhalte und ist frei von Werbung, GIFs und Pop-Ups.

Wir wünschen entspanntes Lesen!

Achtung! Aus aktuellem Anlass!

Wir teilen keinerlei politische Meinung, aus welcher Richtung auch immer.  Die Diskussion der gewonnenen Daten ist rein wissenschaftlich zu verstehen. Bitte sichern Sie interessante Daten. Wie schon in der Vergangenheit und von vielen großen Firmen bekannt, könnte auch diese Seite von digitalen Angreifern gehackt werden und verschwinden.

 


Die Timeline läuft genau so ab, wie geviewt

In der letzten Zeit gab es wenig Beiträge auf dieser Seite. Das hat seinen Grund Natürlich lief im Hintergrund das große Projekt "Timeline 2025" weiter.
Aber es ist schwierig in Zeiten wie diesen etwas zu publizieren, das von üblichen Meinungen abweicht. Im Übrigen sind auch Remiote Viewer Menschen, wollen sich und ihre Familien nicht gefährden und starren gespannt auf das Tagesgeschehen - ob sich die Sessions bewahrheiten.
Da war zunächst die Vorhersage, dass es im Herbst wieder in einen Lockdown geht. Der November hat uns dann wenig überrascht. Auch die amerikanische Präsidentenwahl bot wenig Überraschung. Trump schafft es nicht, weil seine Aktivitäten am Ende nicht ausreichen. Interessant war die Aussage der Nachfolge. Folgende Merkmale traten auf. Frau, blond, älter, macht sofort alles anders als Trump. Ich persönlich dachte an Hillary Clinton, weil sie "blond" ist. Aber manchmal muss man die Eindrücke einzeln bewerten. Könnte ja ein AUL des Viewers sein. Getrennt betrachtet: Frau - stimmt. Blond - nun, Biden ist "blond" - und "älter". Und was Biden bereits am ersten Tag vollzog, war auch angemerkt: macht sofort alles von Trump rückgängig.
Für den weiteren Verlauf kristallisieren sich ebenfalls bestimmte Zeitpunkte heraus. Für das Frühjahr 2021 zeigte sich ein Info-Krieg des besonderen Ausmaßes. "Ein Tsunami", sagte eine Viewerin, "der erst im April zuende ist." Ein anderer Viewer sah die "ID-Auslöschung" für Systemgegner voraus, was sich relativ bal in Konto-Kündiguingen, Haussuchungen bei Ärzten und dem Entzog deren Approbation realisierte. Wie man gerade sieht, gibt es nun erheblichen Widerstand gegen offizielle Sichtweisen in Italien, Polen, Holland, Dänemark, Indien und einige anderen Ländern. Sehr spannend gestaltet sich die gegenseitige Argumentation zu den Themen. Auf der einen Seite das Herunterspoielen und anzweifeln, auf der anderen Seite eine Flut von Videos.
Den zweiten Höhepunkt sehen wir im Herbst, just zur Zeit der Wahl. Hier werden uns nachrichten erreichen, die kaum jemand auf dem Schirm hatte. Danach wird es ab 2022 ein großes Aufräumen uind Neuorientieren geben. Spannend wird es, mit wem- Schon in der ersten bedeutenden Session vom 8.3.2020 kann man lesen: "alle, die heute etwas zu sagen haben, sind dann weg." Na gut, Frau Merkel hört auf, aber man darf jetzt schon erwarten, dass um die Nachfolge ein erbarmungsloses Ringen geben wird. Auch die Wahl wird spannend.
An den Projekten waren sogar Seminarteilnehmer im letzten Block beteiligt und ihre Ergebnisse lagen genau auf denen von den professionellen Viewern.
Wir gestalten unsere Ausbildungsmöglichkeiten neu. Jetzt schon kann man in Freiburg teilnehmen, Im Norden ziehen wir um in unser Haupthaus, bieten aber gleichzeitig für Kenner eine Urlaubsausbildung in Dänemark in deren schöner "Südsee" an. Mehr dazu, wenn es läuft unter der Adresse www.remoteviewing.dk .

 

Es ist soweit: Wir starten ein Pilotprojekt zur Online-Ausbildung!

Es ist ein schwieriges Thema und es gibt eine Menge Literaturstellen und Beiträge dazu. Online Ausbildung in Remote Viewing hat große Problemfelder. Der Ausbilder kann den Viewer nicht sehen und ist auch meist zu weit entfernt um irgendeine Hilfestellung zu leisten, wenn der Viewer eine heftige Bilokation erleidet. Auch viele Erklärungen, in denen man sonst einfach dorthin mit dem Finger zeigt, wo etwas gemeint ist, sind behindert.

Dennoch haben wir uns in Zeiten wie diesen entschlossen, ein Pilotprojekt zu starten. Wenn es durch übermäßige Eingriffe in die Reisefreiheit innerhalb der BRD nicht möglich ist, persönlich zusammen zu kommen, ist vielleicht ein Online-Kurs die letzte Möglichkeit, Remote Viewing zu vermitteln.

Wir bieten ab sofort, zunächst realisiert von Marie und Timo vom RV-Netzwerk, eine 3-wöchige Online-Ausbildung an. Dabei möchten wir die Qualität der Wochenendseminare sowie die persönliche Verbindung zwischen Trainer und Schüler, die wir als große Stärke der RV Akademie sehen, mit modernen Formen des Online-Lernens verbinden.

Unsere Online-Ausbildung läuft inhaltlich wie unser Block-System ab, auch in Sachen Teilnahmegebühren gibt es keinen Unterschied zu den Wochenendseminaren. Sowohl die theoretischen Inhalte wie auch die praktischen Übungen als Viewer und Monitor werden wie bisher im Wochenendseminar vermittelt und durchgeführt, hier allerdings in abendlichen Online-Terminen im Umfang von etwa ein bis maximal zwei Stunden. Dazu verwenden wir moderne Anwendungen zur Online-Kommunikation über Webcam und Mikrofon. Es gibt inhaltlich keinen Unterschied zwischen Online- und Wochenendseminar. Wir arbeiten auch im Online-Seminar in kleinen Gruppen von maximal 3 Teilnehmern, um auf jeden einzelnen Schüler individuell eingehen zu können. Der praktische Teil, in dem die Seminar-Teilnehmer sowohl in die Rolle des Viewers wie auch in die des Monitors schlüpfen, führen wir im Online-Seminar ebenfalls über Webcam und Mikrofon durch. Dabei ist in jeder Session entweder Marie oder Timo dabei, sodass niemand alleine viewen muss. Ganz wie im Wochenendseminar. Neben dem Online-Teil bieten wir den Schülern einen freiwilligen Praxistag vor Ort, zurzeit in Freiburg an. Dort können wir dann, von Angesicht zu Angesicht, auf Fragen eingehen und im direkten Kontakt Sessions durchführen. Da der Praxistag optional ist, vermitteln wir hier keine Inhalte, die nicht auch online gelehrt werden. Wer es zum Praxistag nicht schafft, verpasst also nichts. Natürlich enthält das Online-Seminar wie gewohnt sämtliches Lehrmaterial, inkl. Lehrbuch, sowie das Abschlusszertifikat.

Anmeldungen bitte an das Sekretariat.

➡️PERSONALIA⬅️


Wir freuen uns sehr, in Süddeutschland zwei neue Remote Viewing-Trainer etablieren zu dürfen: Marie Priebusch und Timo Féret. 👍 Sie werden im September ihren ersten Block 1 in der Nähe von Freiburg unter dem Dach der RVA durchführen (siehe Veranstaltungen). Weitere sind geplant. Bitte im Veranstaltungskalender nachschauen.
Infos und Anmeldung unter info@into-the-matrix.de
Ihre Webseite mit weiteren Infos: www.into-the-matrix.de

Marie und Timo, Viewer aus Süddeutschland, bekannt durch das Forum RV-Netzwerk haben ein kleines Projekt gestartet: Wie geht es im Juni in Deutschland weiter und sich dafür ein paar Orte zu einer bestimmten Zeit ausgewählt. Dies ist die einzige bisher bekannte sichere Methode um das ständige Hintergrund-AUL zu umgehen. Ihre Beschreibungen klingen logisch und illustrieren den Gang der Lockerungen, welchem die Landesdregierungen verfügen. Gute Arbeit, Viewer!

zum Artikel

Damit ist auch klar, dass es ab Juni wieder RV-Seminare geben wird. Genaue Angebote bitte einholen.

Update Dezember 2020: Das Ganze hat sich zu einem riesigen Projekt ausgeweitet, die Zukunft bis 2030 intensiver zu scannen.

Das kann man leider nicht online stellen. Achten Sie bitte besonders in den ersten 3 Monaten des Jahres 2021 auf Ihre physische und psychische Gesundheit!

Im Sommer sollten Sie sich gut auf den Herbst vorbereiten. Wir wünschen das Beste!

Joe McMoneagle, Amerikas Remote Viewer Nr. 001 hat Anfnag der 80er Jahre die CIA darauf aufmerksam gemacht, wie Remote Viewing eigentlich funktioniert: "Wir sagen euch, wohin ihr eure Satellitenkamers richten sollt!"
In dieser Art verwenden auch wir Remote Viewing. Wenn ein Problen auftritt, Session oder Projekt machen, dann schauen, was oder wer betroffen ist, recherchieren, was zu finden ist und wieder eine Session machen. So relativieren sich beide Welten aneinander. Und so haben wir es in den letzten Wochen auch gemacht.

Schon ganz zu Anfang hatte ich vermerkt, dass die Politiker etwas wissen mussten, das sie uns vorenthielten. In allen diesbezüglichen Sessions war ihre Angst spürbar. Nur, was wussten sie und haben es nicht gesagt? Es muss etwas Furchtbares sein, etwas, das tatsächlich die gesamte Menschheit abschaffen könnte. Echtes Armageddon.
Wir haben sehr viel recherchiert, vielen Dank auch an Gunther, Marco, Markus, Werner und einige andere. Wir meinen, Wichtiges herausgefunden zu haben, weil inzwischen amerikanische Forscher an dem Problem erfolgreich gearbeitet haben. Wir haben auch die Statistiken ausgewertet und die wahrscheinlichsten Zukunftsszenarien erstellt. Das war sehr spannend und führte zu der Frage: Wie kommen wir da wieder heraus? Antwort: 2025 wird das Leben wieder "alltäglich" sein.

Nicht nur hier auf der Frontseite der RV-Akademie gibt es aus RV-Sicht Stellungnahmen zur Situation.

Empfehlenswert ist unsere Schwesterseite www.remoteviewing-news.de

 und dort speziell die tägliche Kolumne von RR.

http://remoteviewing-news.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=35&Itemid=161

Nicht zu vergessen natürlich meine eigene hier:

https://www.rv-akademie.com/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=91&Itemid=536

Dann müssen wir am Telefon auch nicht so viel noch einmal sagen. Ja, es ist eine spannende Zeit, soziologisch und psychologisch, aber auch staatsrechtlich!

Im Moment gehen wir davon aus, dass unsere nächsten Seminartermine alle durchführbar sind.

MJ

Es ist ganz erklärlich, dass man nun öfter gefragt wird, wie die Situation einzuschätzen sei. In meinem Blog, der auch bei Raum&Zeit online zu lesen ist, habe ich mich mit möglichen Ausstiegsszenarien befasst. Auf die Frage, wann wieder freie  Bewegung möglich sein werde, ist es zurzeit ist es sehr schwer, diese Information zu bekommen. Warum? Remote Viewing sollte das doch können.
Nein, wir sind keine Hexer, auch wenn es vielen so scheint. Wir sind auch in die Physik eingebunden, auch wenn es eine Physik ist, die der konservativen Wissenschaft nicht geheuer ist.

Im Moment ist die Kontaminierung der Informationsfelder und der Menschen so hoch, dass es sehr schwierig ist, selbst ein völlig anderes Target zu bearbeiten. Immer kommt Corona. Es ist wie 1998, wo alle den Y2K auf dem Schirm hatten. Zum zweiten, und das ist sehr interessant, scheint man in Regierungskreisen sehr im Zweifel zu sein, wie man die Krise bewältigen soll. Egal, was man tut, es ist eine schlechte Lösung.

Unterkategorien

Veranstaltungstermine

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Vortrag

25.06.21 in Lüneburg
Remote Viewing (RV), die Technik der Fernwahrnehmung, wurde auf wissenschaftlicher Basis entwickelt, um die von Natur aus vorhandenen PSI-Fähigkeiten eines jeden Menschen zu erforschen, auszubilden und zu nutzen. Diese Technik wurde u.a. in den 1970ern durch Psychologen und Quantenphysiker am Stanford Research Institute in den USA entwickelt und zunächst unter militärischer Geheimhaltung genutzt, bevor die Methode in den 90er Jahren für den zivilen Sektor freigegeben wurde.
Manfred Jelinski,
langjähriger RV-Seminarleiter und Autor der deutschsprachigen Lehrbücher, erklärt die Hintergründe und Wirkungsweise der Technik. Er zeigt darüber hinaus Chancen und Möglichkeiten beim Einsatz von Remote Viewing auf.
Eintritt: 15,00 €
INFOS & RESERVIERUNG bei Silke Voss: 0172 46 30 698

 

 

01.10.21 im Naturwissen Ausbildungszentrum in Wolfratshausen, Geltinger Str. 14e, 82515 Wolfratshausen
Remote Viewing (RV), die Technik der Fernwahrnehmung, wurde auf wissenschaftlicher Basis entwickelt, um die von Natur aus vorhandenen PSI-Fähigkeiten eines jeden Menschen zu erforschen, auszubilden und zu nutzen. Diese Technik wurde u.a. in den 1970ern durch Psychologen und Quantenphysiker am Stanford Research Institute in den USA entwickelt und zunächst unter militärischer Geheimhaltung genutzt, bevor die Methode in den 90er Jahren für den zivilen Sektor freigegeben wurde.
Manfred Jelinski, langjähriger RV-Seminarleiter und Autor der deutschsprachigen Lehrbücher, erklärt die Hintergründe und Wirkungsweise der Technik. Er zeigt darüber hinaus Chancen und Möglichkeiten beim Einsatz von Remote Viewing auf.
Eintritt: 15,00 €
Anmeldung direkt bei info@natur-wissen.com


+++Wenn Sie einen Vortrag bei sich organisieren möchten, dann sprechen Sie uns gerne an!+++

 ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Fachseminare 

Termin folgt
Projektseminar bei Manfred Jelinski

Wie organisiert man RV-Projekte, wie formuliert man das Target, welche Besonderheiten ergeben sich und wie erfolgt die Auswertung?
Kosten: 420,00 € inkl. Lehrmaterial, Getränke, Snacks und Mwst.
Voraussetzung: CRV-Protokoll Stufe 1-6

Anmeldung unter info@rv-akademie.de

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Workshops und Seminare außerhalb von Nordfriesland bei Manfred Jelinski

 

26./27.06.21  RV-Seminar Block 1 (Stufe 1-3) in Lüneburg
Kosten: 549,00 € p.P.. inkl. aller Getränke, Snacks, Lehrmaterial und Lehrbuch, Mwst.
INFOS & RESERVIERUNG bei Silke Voss: 0172 46 30 698


Es wird 2021 wieder einen Seminar-Termin in Wolfratshausen bei naturwissen geben :-)
Alles weitere demnächst!

 

+++Wenn Sie ein Seminar bei sich organisieren möchten, dann sprechen Sie uns gerne an!+++

 ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Seminare in Nordfriesland bei Manfred Jelinski

Die Auswahl des Blocks (1,2 oder 3)  obliegt dem Erstbucher des jeweiligen Termins.



03./04.04.21 (Block 1) belegt
17./18.04.21 (freie Blockwahl) Plätze frei
01./02.05.21 (Block 3)
belegt
(zusätzliche Termine innerhalb der Woche können bei einer Mindestteilnehmerzahl von zwei Personen gern organisiert werden)

Dies sind voraussichtlich die letzten Termine in unserem Seminarhaus FROSCHSALON. Danach geht es an neuer (und auch altbekannter Stelle weiter) :-)


Wunschtermine werden gern berücksichtigt!

Kosten für Blocksystem:
Normalpreis: 579,00 €/Block/Person
Wiederholerpreis - für das ganze Jahr: 289,50 €/Block/Person
Partnerrabattpreis: 1040 €/Block/2 Personen
Winterrabattpreis (vom 1.12. - 31.3.): 499,00 €/Block/Person
inkl. Abholung vom Bahnhof, Unterkunft, Frühstück, alle Getränke, Snacks, Lehrmaterial und Lehrbuch, Mwst.

Anmeldung unter info@rv-akademie.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Seminare in der Nähe von Freiburg bei Marie Priebusch und Timo Féret


10./11.04.21 (Block 1) belegt
24./25.04.21 (Block 1) 1 Platz frei
08./09.05.21 (freie Blockwahl) Plätze frei
22./23.05.21 (Block 3) belegt
05./06.06.21 (freie Blockwahl) Plätze frei
19./20.06.21 (freie Blockwahl) Plätze frei



Wunschtermine werden gern berücksichtigt!

Normalpreis: 579,00 €/Block/Person
Wiederholerpreis - für das ganze Jahr: 289,50 €/Block/Person
Partnerrabattpreis: 1040 €/Block/2 Personen
Winterrabattpreis (vom 1.12. - 31.3.): 499,00 €/Block/Person
inkl. Abholung vom Bahnhof, Frühstück, alle Getränke, Snacks, Lehrmaterial und Lehrbuch

Anmeldung unter Tel: 07641/9489772 oder info@into-the-matrix.de
Webseite mit weiteren Infos: www.into-the-matrix.de

 

RV-Schnuppertag in der Nähe von Freiburg bei Marie Priebusch und Timo Féret


die nächsten Termine werden schnellstmöglich bekanntgegeben
Dauer: ca. 6-7 Stunden

Inhalt:
- kurze Einführung in Stufe 1-3 (Quick&Dirty)
- jeder Teilnehmer viewt zwei Targets
- Besprechung

Kosten: 180,00 €/Person
inkl. alle Getränke, Snacks, Mittagessen, Lehrmaterial 
Die Kosten werden bei Buchung eines regulären Block 1 angerechnet.

Anmeldung unter Tel: 07641/9489772 oder info@into-the-matrix.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Regionalgruppen

Regionalgruppe Köln und Umgebung
Nächstes Treffen:
Termin nicht öffentlich, bitte erfragen
Anmeldungen und Infos bei Michael Henrich unter michael@mdtechmedia.de


Regionalgruppe Überregional und Forum
Infos bei Marie Priebusch unter Tel: 07641/9489772 oder  info@rv-netzwerk.de
Forum: www.rv-netzwerk.de

 

Regionalgruppe Nord
Infos bei Manfred Jelinski unter info@rv-akademie.de


 

Die Remote Viewing-Ausbildung durch Mitglieder der RVA wird inhaltlich, formal und qualitativ ähnlich durchgeführt. Anläßlich der Gründung der RVA einigte man sich auf gemeinsame Standards in Form und Inhalt. Die Ausbildung wird in drei Blöcke aufgeteilt: Stufe 1-3 (Block 1), Stufe 4-5 (Block 2) und Stufe 6 (Block 3). So wird es möglich, innerhalb einer Ausbildung den Ausbilder zu wechseln. Als Ausbildungs- und Nachschlagsmaterial werden im Allgemeinen die Lehrbücher von Manfred Jelinski ausgegeben. Nach erfolgreicher Teilnahme wird ein Zertifikat für den jeweiligen Block ausgestellt. Unsere Trainer können Sie hier anschauen und ein Ausbildungskonzept finden Sie hier.